Neue Mitarbeiterin - Ausbildungskoordination

Katharina Leistner hat am 1. Oktober 2016 ihre Arbeit beim DEHOGA Thüringen angetreten. Sie ist zukünftig für die Ausbildungskoordination des zuständig. Im Detail bedeutet dies, sie ist Ihre erste Ansprechpartnerin, sollte Sie Auszubildende suchen, oder Ihre bereits im Unternehmen Beschäftigten Fragen zu unserer Berufsschule und Wohnheim haben. Eine weitere Aufgabe wird sein, potentielle Auszubildende von unserer Branche zu begeistern, sei es auf Messen, in Schulen oder Ähnlichem. Zusätzlich wird die Organisation der Thüringer Jugendmeisterschaften ein weiteres großes Thema ihrer Tätigkeit werden.

Als Kind von einer Gastronomenfamilie, die mittlerweile in der 5. Generation ein kleines Hotel in Südthüringen führt, wurde sie quasi in die Branche hineingeboren. „Ich freue mich sehr auf das spannende neue Tätigkeitsfeld und bin höchst motiviert die anstehenden Aufgaben, so gut es mir möglich sein wird, zu erfüllen“, freut sich Katharina Leistner auf die spannenden Aufgaben.

Katharina Leistner
Telefon 0361 / 5907877
Kontakt

Thüringer Jugendmeisterschaften 2017 - jetzt bewerben

Am 10. und 11. April 2017 finden die Thüringer Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen statt.

Auszubildende, die im Veranstaltungsjahr maximal das 25. Lebensjahr vollenden (d.h. Jahrgang 1992 und jünger), über gute bis sehr gute Leistungen in Theorie und Praxis verfügen und sich in einer zwei- bzw. dreijährigen Ausbildung folgender Berufe befinden:

·         Koch / Köchin

·         Restaurantfachmann / Restaurantfachfrau

·         Hotelfachmann / Hotelfachfrau

können an dieser Meisterschaft teilnehmen.

Teilnahmebedingungen:
Anmeldeschluss ist Dienstag, der 25. März 2017.
Die Teilnehmer können durch ihre Berufsschulen oder durch ihre Ausbildungsbetriebe angemeldet werden.

Die komplette Ausschreibung finden Sie hier.

Bei fragen steht Ihnen Katharina Leistner, Ausbildungskoordination DEHOGA Thüringen gern telefonisch unter 0361-5907877 oder per Mail katharina.leistner@remove-this.dehoga-thueringen.de zur Verfügung.

Tag der Berufe des Gastgewerbes

Am Sonntag, den 23. Oktober 2016, fand auf der diesjährigen inoga der "Tag der Berufe" in Kooperation mit IHK Erfurt und der Arbeitsagentur statt. Dabei wurden die unterschiedlichen Berufe im Gastgewerbe vorgestellt.

Bei der Veranstaltung konnten die Interessenten Einblicke  an verschiedenen Stationen sammeln, wie z.B. bei der Deutschen Barkeeper Union und Convotherm. Am Dehoga-Stand wurden Äpfel von Obsthof Bosse und Kartoffeln von Geraatal Agrar Andisleben verkostet.

Häufigste Ausbildungsberufe 2015 Hotelfachleute und Köche bleiben unter den TOP 20 aller Berufe

Insgesamt 516.639 Jugendliche haben im vergangenen Jahr in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren laut Statistischem Bundesamt 0,3 Prozent weniger als 2014. Mit Hotelfachmann/-frau (Platz 16) und Koch/Köchin (Platz 17) finden sich erfreulicherweise auch weiterhin zwei gastgewerbliche Ausbildungsberufe unter den TOP 20 der am häufigsten gewählten Berufe. Hierauf gilt es für die gesamte Branche aufzubauen, trotz aller bekannten und auch in DEHOGA compact schon mehrfach berichteten Probleme hinsichtlich der Besetzung von Ausbildungsplätzen im Gastgewerbe in unserem Engagement als Ausbilder nicht nachzulassen und den jungen Menschen auch weiterhin die Freude an einem der gastgewerblichen Ausbildungsberufe zu vermitteln.

An der Spitze des Rankings lag erneut die Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel mit mehr als 30.000 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen. Es folgten Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement, Verkäufer/-in, Kraftfahrzeugmechatroniker/-in sowie Industriekaufmann/-kauffrau. Etwa ein Viertel der neu abgeschlossenen Verträge konzentrierte sich auf diese fünf häufigsten Ausbildungsberufe. 

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier…



22.07.2016

DIHK-Ausbildungsumfrage

Gastgewerbe Vorreiter bei Integration lernschwächerer Jugendlicher und junger Flüchtlinge

Offene Ausbildungsplätze, fehlende Kenntnisse und Soft Skills sowie Mitarbeiterbindung beschäftigen die Betriebe – dies zeigen die Ergebnisse der gestern veröffentlichten diesjährigen DIHK-Ausbildungsumfrage. Das Besetzen von Ausbildungsplätzen wird demnach in fast allen Branchen immer schwieriger. DIHK-Präsident Schweitzer kommentierte, die Ausbildungssituation sei für junge Menschen noch nie so gut und für Unternehmen noch nie so dramatisch gewesen wie jetzt.




20. Juni 2016

Ausbildung 2015 - Aktuelle DIHK-Zahlen liegen vor – Rückgang der Neuverträge im Gastgewerbe mit minus 4,1 Prozent weiter deutlich

Die Zahl der Ausbildungsverhältnisse im Gastgewerbe ist auch 2015 weiter gesunken. Bei den Neuverträgen waren mit einem Minus von 4,1 Prozent (VJ - 5,8) weiter Rückgänge zu verzeichnen. Diese haben sich gegenüber den Vorjahren etwas abgeschwächt, lagen aber doch recht deutlich über den Rückgängen in anderen Branchen und Berufen - der IHK-Durchschnitt betrug 2015 minus 1,7 Prozent.




18.03.2016

Für Auszubildende: Bundeswettbewerb Fremdsprachen rund um das Thema Berufswelt


Aspekte der Berufswelt in einer Fremdsprache aufbereitet: Darum geht es im Rahmen des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen 2016 in der Disziplin "Team Beruf 2016 - Ein Fremdsprachenwettbewerb für Auszubildende".




10.01.2016